20.04.2019

Du befindest Dich hier: Berichte / Neujahrsschwimmen im Rhein in Düsseldorf am 13.01.2018 / 

21.10.2017

 

Neujahrsschwimmen im Rhein

 

 

Klasse, superklasse oder total verrückt!

Die Einen sagen so, die Anderen so.

Eine kleine Interessentengruppe mit 9 TSClern war live und aktiv dabei.

 

Zum 53. Mal richtete die DLRG Düsseldorf dieses spektakuläre Ereignis aus. Dieses ist kein Wettkampf, sondern ein Miteinander, das neue Jahr zu begrüßen.

Ab 10.00Uhr trafen sich die TSCler in der DLRG-Vereinsheimkneipe, um mit anderen Interessierten ins Gespräch zu kommen oder aber die "Neuen" zu beruhigen und ermutigen. Diejenigen, die das noch nicht miterlebt haben, zeigten und sagten dann doch kurz vorher ihre Bedenken "warum mach ich das??"

Gegen Mittag dann auf dem Parkplatz in den Trocki steigen, Haube, Flossen, Handschuhe parat und ab in die bereitstehenden Busse. 10minütige Fahrt zur Rheinkniebrücke, wo nach und nach alle Teilnehmer eintrudelten. Und dann war da noch unser Supportteam Andy, Volker, Karsten und die Eltern von Matty, die uns durch Plaudern, Fotoshooting und Zuspruch motivierten.

Punkt 14.00Uhr, mit einem riesigen Böllerknall, gab es kein Halten mehr, 200 Teilnehmer stürzten sich in die 6 Grad kalten Rheinfluten, der immerhin noch Hochwasser mit einer rasanten Fließgeschwindigkeit führte. Abgesichert durch Rettungsboote zur Rheinmitte, mitschwimmenden Rettungstauchern, Rettungsfahrzeuge an Land, konnte man sich einigermaßen bequem von der Strömung treiben lassen. Schwierigster Part war, die Einmündung zum Löricker Yachthafen nicht zu verpassen. Hier war die Devise, Muskeleinsatz oder man landet in Holland. Durchs Hafenbecken, am ersten Bootssteg einen Schnaps in Empfang nehmen, dann weiter bis zum Slipway und mit wackeligen Beinen wieder an Land. Großer Empfang, Medaille umhängen lassen und..... da war unser Supportteam wieder, bewaffnet mit leckeren heißen Getränken und Fotoapparat.

Alle "Neuen" sind sich darüber einig: "das war so superklasse, das machen wir nächstes Jahr wieder."